Die Moldau


Die Moldau

Artikel-Nr.: ZV 0.170

Auf Lager
innerhalb 2-4 Tagen lieferbar

5,50
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Die Moldau
von Friedrich Smetana (1834-1884)

leichte Klavierbearbeitung von Gerhard Weihe

Smetana komponierte die Moldau (Vltava) 1874.

Die Moldau ist ein Teil aus dem Zyklus „Mein Vaterland“ (Má vlast). Sie ist ein Beispiel für Programmmusik. Das rondoartig wiederholte Hauptthema besteht aus einer Melodie, die auch im italienischen Renaissance-Lied "La Mantovana" auftaucht und auch im schwedischen Volkslied "Ack Värmeland", Sogar in der israelischen Nationalhymne "haTikwa" und abgewandelt  im Kinderlied "Alle meine Entchen".

 Smetana schreibt über sein Werk:

„Die Komposition schildert den Lauf der Moldau, angefangen bei den beiden kleinen Quellen, der kalten und der warmen Moldau, über die Vereinigung der beiden Bächlein zu einem Fluss, den Lauf der Moldau durch Wälder und Fluren, durch Landschaften, wo gerade eine Bauernhochzeit gefeiert wird, beim nächtlichen Mondschein tanzen die Nymphen ihren Reigen. Auf den nahen Felsen ragen stolze Burgen, Schlösser und Ruinen empor. Die Moldau wirbelt in den Johannisstromschnellen; im breiten Zug fließt sie weiter gegen Prag, am Vyšehrad vorbei, und in majestätischem Lauf entschwindet sie in der Ferne schließlich in der Elbe.“

 

Auch diese Kategorien durchsuchen: Klavier / Keyboard, Schulliteratur, NOTEN